07.02.2020

Seit dem Eröffnungsfest wurden im Quartierstreff und im Nachbarschaftscafé in der Löwenbergerstraße in Empelde viele bunte Ideen gesammelt. Im Januar wurde es dann konkret: Es hat sich ein achtköpfiges Starterteam zusammengetan, aus den Ideen der Nachbarschaft fünf Angebote entwickelt und sie bei einem Pressetermin gemeinsam der Presse vorgestellt. Die ganze Nachbarschaft soll ja mitmachen und dabei sein!

„Im Moment ist also alles ganz spannend und aufregend im Quartierstreff Empelde.“, sagt Quartiersmanagerin Anke Sacksteder.  Zusammendenken und sofort loslegen: Aufgaben verteilen, Texte entwickeln und plötzlich gibt es bunte Flyer und vor allem erste Angebote. Karl Heinz Range und Claudia Koch aus dem Vorstand von win e.V. begrüßen die Ehrenamtlichen, die sich dafür den Hut aufgesetzt haben.

Und wie geht es weiter?

Es wird regelmäßige Treffen des Starterteams geben. Das nächste ist für Mittwoch, den 19. Februar 2020 von 13:00 Uhr bis 14:00 Uhr geplant. Interessierte können gerne ohne Anmeldung dazu kommen und einfach mal schnuppern.

In den Starterteam- Treffen geht es darum über die ersten Erfahrungen in den Angeboten zu sprechen und herauszufinden, was als nächstes passieren kann. Aber es geht natürlich auch um Dinge wie die Organisation der Faschingsparty.

Deshalb: Kommt vorbei, setzt euch dazu und seid einfach mal dabei! Das Starterteam möchte wachsen und freut sich auf jedes neue Gesicht!

Hier geht’s zu den ersten Angeboten im Quartierstreff in Empelde:

2020_Afterweek_Freitag

2020_Basteln für Jung und Alt_Donnerstag

2020_Gemeinsamer Start in die Woche_Montag

2020_QiGong_Samstag

2020_Spielend leichte Nachbarschafften_Mittwoch

 

,